Hanföl CBD

Hanföl CBD ist die meist verwendete Art und Weise, CBD zu sich zu nehmen. Bei enecta können Sie nachhaltiges Premium Hanföl CBD kaufen, um die Vorzüge des natürlichen Produktes zu genießen. Unser CBD Öl erhalten Sie zu einem fairen Preis! Die 10 ml Flasche mit 10 % reinem CBD erwerben Sie bereits für 31,95 €. Fügen Sie Ihre Bestellung einfach dem Warenkorb hinzu und schon können Sie sich die Produkte versandkostenfrei nach Hause liefern lassen.

9 Produkte


WOHLBEFINDEN
3% CBD Oil (300mg) - 10ml - Enecta.en
...

3% CBD Naturextrakt Öl

Zertifizierter Bio-Hanfextrakt

€12.95
BESTE VERKÄUFER
10% CBD Oil (1000mg) - 10ml - Enecta.en
...

10% CBD Naturextrakt Öl

Zertifizierter Bio-Hanfextrakt

€31.95
BESTE VERKÄUFER
10% CBD Naturextrakt Öl
...

10% CBD Naturextrakt Öl

Zertifizierter Bio-Hanfextrakt

€84.95
SCHMERZEN
24% CBD oil (2400mg) - 10ml - Enecta.en
...

24% CBD Naturextrakt Öl

Zertifizierter Bio-Hanfextrakt

€79.95
SCHMERZEN
24% CBD Naturextrakt Öl
...

24% CBD Naturextrakt Öl

Zertifizierter Bio-Hanfextrakt

€199.95
ÄNGSTE UND STRESS
Vollspektrum CBDay Light Öl 5%
...

Vollspektrum CBDay Light Öl 5%

CBD-Vollsortiment-Öl mit Terpenen.

€21.95
ÄNGSTE UND STRESS
Vollspektrum CBDay Plus Öl 15%
...

Vollspektrum CBDay Plus Öl 15%

CBD-Vollsortiment-Öl mit Terpenen.

€45.00
NEUE PRODUKTE
Vollspektrum CBD Öl 30 % - 10 ml

Vollspektrum CBD Öl 30 % - 10 ml

CBD 30% Vollsortiment CBD-Öl mit Terpenen

€84.95
"C-LINIE
C 300 Cbd Oil-Enecta.en
...

C 300 Gesichtsöl mit CBD

Beruhigendes CBD-Öl mit 300 mg CBD.

€12.95
"C-LINIE
C 1000 Cbd Oil-Enecta.en
...

C 1000 Gesichtsöl mit CBD

Beruhigendes Öl mit 1000 mg CBD.

€31.95
"C-LINIE
C 1000 Gesichtsöl mit CBD
...

C 1000 Gesichtsöl mit CBD

Beruhigendes Öl mit 1000 mg CBD.

€84.95
"C-LINIE
C 2400 Cbd Oil-Enecta.en
...

C 2400 Gesichtsöl mit CBD

Beruhigendes CBD-Öl mit 2400 mg CBD.

€79.95
Table of contents

Was ist CBD Hanföl?

Cannabidiol (CBD) stammt aus der Hanfpflanze. Diese gehört zusammen mit Cannabis, – das im Gegensatz zu Hanf einen hohen THC Gehalt hat – zur Pflanzengattung Cannabaceae.

Moderne Technik ermöglicht es, verschiedene Moleküle, die im Hanf enthalten sind, zu extrahieren; sprich die Phytocannabinoide. Mittlerweile sind bereits über 100 Phytocannabinoide bekannt, wobei THC und CBD zu den wahrscheinlich bekanntesten gehören.

Cannabidiol wurde bereits in den 40-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entdeckt und findet mittlerweile in den unterschiedlichsten medizinischen Bereichen Anwendung.

Im Gegensatz zu THC hat es keine psychoaktive Wirkung. Dementsprechend sind Hanföl CBD, Kapseln und Kosmetik in Deutschland zu 100 % legal zu kaufen. Sofern im Herstellungsverfahren auf synthetische Zusätze verzichtet wird, handelt es sich bei CBD Hanföl außerdem um ein echtes organisches Produkt.

Wirkung von CBD Hanföl

Hauptverantwortlich für die Wirkung von Hanföltropfen sind die Cannabinoide, – insbesondere das namensgebende Cannabidiol.

Bei Cannabinoiden handelt es sich allgemein betrachtet um organische Verbindungen, die drei unterschiedliche Formen aufweisen:

  • Natürliche Cannabinoide (z. B. Cannabidiol bzw. CBD, CBN, CBG oder THC)
  • Endogene Cannabinoide
  • Synthetische Cannabinoide


Die endogenen Cannabinoide werden vom menschlichen Körper auf natürliche Weise gebildet, sodass sie bei jedem Menschen auftauchen. Synthetische Cannabinoide werden auf künstliche Art und Weise über komplizierte chemische Verfahren hergestellt.

Sobald das CBD in den Körper gelangt, kommuniziert es mit bestimmten körpereigenen Rezeptoren und kann dadurch seine beruhigende und entspannende Wirkung entfalten. Wissenschaftler haben erst vor kurzer Zeit entdeckt, dass Menschen über ein Endocannabinoid-System (ECS) verfügen. Es besteht aus vielen Cannabinoid-Rezeptoren, die im gesamten Körper verteilt sind.

An dieser Stelle unterscheidet man zwischen:

  1. CB1-Rezeptoren, die im Gehirn und im zentralen Nervensystem vorkommen
  2. CB2-Rezeptoren, die überall im Körper zu finden sind


Wenn dieses komplexe und daher störungsanfällige System aus dem natürlichen Gleichgewicht gerät, kann dies negative Effekte auf die Gesundheit haben. CBD Hanföl oder CBD Kapseln bieten die Möglichkeit, den Cannabinoid-Haushalt positiv zu beeinflussen.

Natürliche Cannabinoide wie beispielsweise CBD, CBG oder CBN interagieren nämlich mit den genannten Rezeptoren. Sie sind Botenstoffe, die bestimmte Informationen mit den Rezeptoren austauschen und Reaktionen verursachen.






































Cannabinoid Rezeptoren im Körper Wirkungsweise des CBD
Herz Herzfrequenz und Zellschutz werden positiv beeinflusst
Haut CBD heilt Entzündungen und lindert Schmerz
Immunsystem Hanföl wirkt entzündungshemmend
Knochen CBD fördert das Knochenwachstum
Gehirn CBD hilft gegen Angst, Depression, Erbrechen und Übelkeit
Darm Hanföl fördert die Darmgesundheit
Leber Hanföl CBD bietet Zellschutz

Anwendungsbereiche von CBD Hanföl

CBD ist ein sehr gut verträglicher und äußerst vielseitiger Wirkstoff, der durch die zuvor beschriebene Interaktion mit dem ECS wichtige körpereigene Prozesse beeinflusst. Die Anwendungsbereiche sind dementsprechend vielfältig.

Hier unten haben wir die fünf verbreitetsten aufgelistet:

1. Schmerzlinderung: CBD Hanföl kann zur Linderung von akuten und chronischen Schmerzen beitragen, insbesondere wenn der CBD Anteil die 20-Prozent-Marke überschreitet.

Es unterstützt den Körper im Falle von:

  • Arthritis
  • Muskelkrämpfen
  • Fibromyalgie
  • Vulvodynie
  • Migräne
  • PMS
  • Endometriose
  • Entzündungsbedingten Schmerzen


2. Angst und Stress: Cannabidiol kann einerseits die Stimmung erhellen, den alltäglichen Stress in Schach halten und Panikattacken entgegenwirken. Andererseits ist es eine Alternative zu herkömmlichen Anxiolytika, die mit zum Teil relevanten Nebenwirkungen einhergehen können und nicht selten Abhängigkeit hervorrufen.

3. Schlafstörungen: CBD kann außerdem die Schlafqualität nachhaltig verbessern, insbesondere im Einklang mit anderen Wirkstoffen, die einen gesunden Schlaf fördern: CBN und Melatonin zum Beispiel.

4. Hautpflege: CBD gilt außerdem als potentes Antioxidans und wird demnach für die Herstellung verschiedenster Produkte zur Pflege der Haut verwendet. Es kann nämlich die Erneuerung der Hautzellen fördern, Hautentzündungen lindern sowie die Talgproduktion regulieren. Demzufolge kann man Cannabidiol sowohl als Bestandteil der täglichen Hautpflege verwenden als auch bei verschiedenen Hautproblemen wie Akne, Ekzemen oder Psoriasis.

5. Nikotinentzug: Forscher haben nachweisen können, dass Cannabidiol helfen kann, sich das Rauchen abzugewöhnen.


Des Weiteren werden Cannabidiol sowohl immunstärkende als auch neuroprotektive Eigenschaften zugeschrieben.

Vorteile von CBD Hanföl

Cannabidiol ist in den verschiedensten Formen erhältlich: Kapseln, Salben, CBD-Liquids, Haschisch, Blütenstände und natürlich CBD Hanföl.

Letzteres bietet zahlreiche Vorteile:

  • Individuell dosierbar
  • Schnelle Wirkung
  • In vielen verschiedenen Stärken erhältlich
  • Kann Getränken und Speisen beigemischt werden
  • Diskret einzunehmen
  • Eignet sich auch zur topischen Anwendung

Einnahme von CBD Hanföl

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Hanföl zu konsumieren. Die mit Sicherheit praktische Variante ist die sublinguale Einnahme. Dafür wird das Öl in der gewünschten Dosierung mit einer Pipette unter die Zunge getropft. Anschließend behält man die Tropfen für 1–2 Minuten im Mund und schluckt sie dann herunter.

Der Vorteil: Auf diese Weise kann ein Teil der Cannabinoide (z. B. CBD und CBG) bereits von der Mundschleimhaut aufgenommen werden. Alle restlichen Wirkstoffe nimmt der Körper über das Verdauungssystem auf.

Hanföltropfen einzunehmen ist sehr einfach und an allen Orten möglich. Die meisten Konsumenten beschreiben das bräunliche Hanföl als ungewöhnlich im Geschmack, aber niemals als unangenehm.

So funktioniert die CBD Hanföl Einnahme:

Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, empfehlen wir eine orale Einnahme der CBD Tropfen. Dementsprechend können Sie das Hanföl mit folgenden Schritten effektiv und wirksam einnehmen:


  1. Gerade am Anfang sollten Sie sich vor einen Spiegel stellen. Denn nur so ist die Menge an CBD Tropfen, die bereits im Mund gelandet ist, ersichtlich.

  2. Nun gilt es, die in der Lieferung enthaltene Pipette zu nutzen. Lehnen Sie den Kopf leicht zurück und öffnen Sie den Mund. Dann platzieren Sie die Pipette unter die angehobene Zunge. Tipp: Drücken Sie dabei Ihre Zunge gegen den Gaumen.

  3. Jetzt können Sie leichten Druck auf die Kappe der Pipette ausüben, – das CBD Hanföl tröpfelt nun heraus.

  4. Sobald die gewünschte Dosierung (Anzahl Tropfen) erreicht wurde, können Sie die Pipette wieder auf die Flasche drehen.

  5. Nicht vergessen: Damit das Hanföl die bestmögliche Wirkung erzielt, sollten Sie es für mindestens eine Minute im Mund behalten. Idealerweise rauchen, trinken und essen Sie nach der Einnahme mindestens 5 Minuten nichts.

  6. Nach 60 Sekunden können Sie das restliche Hanföl herunterschlucken. Alle übrigen Cannabinoide werden durch den Magen-Darm-Trakt aufgenommen.

Dosierung von Hanföl

Die optimale Dosierung bei Ölen ist schwierig zu bestimmen. Verträglichkeit, Bedarf und Toleranz sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Auch die Aufnahmerate und Aufnahmegeschwindigkeit von CBD ist bei allen Menschen anders.

Daher empfehlen wir grundsätzlich: Probieren Sie es vorsichtig aus und tasten Sie sich langsam heran. Eine zu niedrige Dosierung ist gewiss nicht schädlich. Wenn die gewünschte Wirkung ausbleibt, erhöhen Sie die Hanföl Dosierung beim nächsten Mal um einige Tropfen.

Einige Faktoren und Richtwerte können Ihnen helfen, eine optimale Dosierung zu bestimmen:

  • Das Körpergewicht: Je höher das Gewicht, desto mehr CBD Hanföl verträgt der Körper.
  • Die Körpereigenschaften: Wie reagiert Ihr Körper auf das Hanföl?
  • Der Bedarf: Welche gesundheitlichen Beschwerden sollten behandelt werden? Und wie stark sind die Symptome?


Die genannten Faktoren nehmen Einfluss auf die Dosierung der CBD Tropfen. Um Ihnen eine genauere Richtlinie zu geben, haben wir folgende Tabelle für Sie zusammengestellt:
























  Normale CBD Hanföl Dosierung Hohe CBD Hanföl Dosierung Sehr hohe CBD Hanföl Dosierung
CBD in mg 1 - 20 mg pro Tag 21 - 120 mg pro Tag > 350 mg 
Beschwerden / Symptome Schlafstörungen, Stress, Erbrechen Angst, Depressionen, Kopfschmerzen, Entzündungen Chronische Schmerzen, Epilepsie oder MS

In der Anwendung zeigt sich häufig, dass mit Hanföl zu großzügig umgegangen wird. Auch wenn es keine Gefahr einer Überdosis gibt, empfiehlt es sich, sorgfältig mit Hanföl umgehen: Es ist zu kostbar, um es unnötig hoch zu dosieren. Probieren Sie das Öl aus und tasten Sie sich vorsichtig an eine optimale Wohlfühldosis heran. Den meisten Einsteigern genügen 1 bis 4 Tropfen, um eine positive Wirkung zu spüren.

Netter Nebeneffekt: Wer weniger verbraucht, muss auch deutlich weniger Hanföl CBD kaufen.

Die richtige Dosierung für Hanföl berechnen

Um das Hanföl richtig anzuwenden, müssen Sie im Vorfeld den CBD Gehalt pro Tropfen kennen. Häufig weisen Hersteller auf den Produkten die CBD Menge im Hanföl aus. Falls die Angaben fehlen, können Sie die Menge mit einigen Rechentricks selbst berechnen.

Diese Angaben stehen auf jedem CBD Produkt:

  • Inhaltsvolumen der CBD Flasche in ml
  • Prozentangabe des CBD Produktes

1. Rechenschritt:

Zunächst wird die Gesamtmenge CBD in der Flasche berechnet.

Prozent CBD * Inhalt in ml * 1000 = Gesamtmenge CBD im Hanföl

10 % * 12 ml * 1000 = 1200 mg CBD im gesamten Hanföl (bei 12 ml und 10 %)

2. Rechenschritt:

Nun müssen wir einen Beispielwert zugrunde legen. Ein Hanföl mit 10 ml CBD enthält zwischen 230 und 250 Tropfen. Mit diesem Beispielwert lässt sich die Menge CBD in einem Tropfen ziemlich genau berechnen:


Gehalt (Gesamtmenge) CBD / Tropfen in der Flasche = CBD pro Tropfen

Weil wir mehr als 10 ml im Hanföl haben, bedarf es einen kleinen Rechenumweg:

250 Tropfen * 1,2 (weil es 20 % mehr Inhalt sind) = 300 Tropfen pro Hanföl-Flasche.

1.200 mg CBD / 300 Tropfen = 4 mg CBD / Tropfen

3. Ergebnis:

Wer einen Moment innehält, merkt, dass man kein Mathematiker sein muss, um die Rechnung zu verstehen. Nur so können Sie ohne weitere Angaben die gewünschte Dosierung abmessen.

Die Rechnung zeigt, dass wir ein CBD Hanföl mit 4 mg CBD pro Tropfen haben. Wenn Sie also mit CBD den Körper bei Schlaflosigkeit unterstützen wollen, nehmen Sie laut o. g. Richttabelle zwischen 1 und 20 mg CBD ein. Wenn wir von 20 mg ausgehen, ergibt sich aus der Rechnung folgendes Ergebnis:

Gesamtmenge CBD / CBD pro Tropfen = Benötigte Tropfen für die gewünschte Dosierung

20 mg / 4 mg / Tropfen = 5 Tropfen

Nun wissen Sie, wie Sie die richtige Hanföl Dosis eigenhändig berechnen.

Nebenwirkungen von CBD Hanföl

Cannabidiol ist ein natürlicher Wirkstoff, der als sicher und überaus verträglicher gilt. Abhängig von verschiedenen Faktoren wie Dosierung, Toleranz, Aufnahmerate und Aufnahmegeschwindigkeit kann es jedoch folgende Nebenwirkungen verursachen:

Schläfrigkeit: Besonders, wenn man hohe Mengen eingenommen hat. Wer viel CBD konsumiert, sollte demnach vermeiden, sich ans Steuer zu setzen.

Mundtrockenheit: Eine durchaus lästige Begleiterscheinung, die auch Mundgeruch nach sich ziehen kann. Ein Tipp: Viel trinken!

Niedriger Blutdruck: Besonders bei einer hohen Dosierung kann CBD den Blutdruck senken, was sich wiederum auf das Energielevel niederschlägt. Wer einen niedrigen Blutdruck hat und CBD einnehmen möchte, sollte also die Blutdruckwerte im Auge behalten.

Gastrointestinale Symptome: CBD kann auch bei Entzündungen des Magen-Darm-Trakts helfen. Besonders am Anfang könnte es jedoch zu Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall führen. Forscher gehen aber davon aus, dass der Körper in diesen Fällen bloß etwas Zeit braucht, um sich zu gewöhnen.

Was noch wichtig ist:

  • Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie vor dem Einsatz von CBD Produkten auf jeden Fall ärztlichen Rat einholen.
  • Vermeiden Sie es, CBD Produkte während Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden

Worauf ist beim Kauf von CBD Hanföl zu achten?

Hanföl ist nicht gleich Hanföl. Als Erstes sollten Sie sich entscheiden, ob Sie ein Vollspektrum Hanföl oder ein Isolat haben möchten. Darüber hinaus spielt auch die Qualitätsfrage eine entscheidende Rolle.

Am besten stellen Sie sich vor dem Kauf folgende Fragen:

  • Aus welchem Nutzhanf wurde das CBD Hanföl hergestellt?
  • Wird die Qualität regelmäßig getestet?
  • Setzt sich das Hanföl ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammen?


Bei enecta setzen wir auf wertvolle Inhaltsstoffe und hohe Qualität.
Dementsprechend testen wir unsere CBD Produkte regelmäßig in unabhängigen Laboren. Das in unserem Hanföl CBD enthaltene Rohmaterial kommt ausschließlich von unseren organisch angebauten Feldern in Italien.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, ist unser Kundenservice jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen rund um unsere Produktpalette alle offenen Fragen. Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie CBD Kapseln oder CBD Hanföl bevorzugen? Auch hier berät unser Kundenservice gerne.

Inhaltsstoffe von CBD Hanföl

Hanföl ist ein Geschenk der Natur und als solches äußerst beliebt bei vielen Käufern und Konsumentinnen. Was die Inhaltsstoffe und Qualität angeht, gibt es von Hersteller zu Hersteller einige Unterschiede.

Für unsere Produkte nutzen ausschließlich die Kraft von Mutter Natur.

Unser Premium Hanföl weist folgende Inhaltsstoffe auf:

  • Kaltgepresstes Hanfsamenöl
  • Terpene
  • Vitamine
  • Natürliches CBD bzw. Hanfmoleküle (Cannabinoide)

CBD Hanföl wird meist tropfenweise eingenommen. Die Vorteile von CBD Tropfen liegen auf der Hand: Die Einnahme erfolgt über eine Pipette und ist damit sehr unkompliziert. Darüber hinaus lässt sich so das Öl individuell dosieren.

Weitere Vorteile: Hanföl CBD ist in Deutschland zu 100 % legal und darf sowohl gekauft als auch konsumiert werden. Darüber hinaus verfügt CBD über eine hohe Bioverfügbarkeit. Dies sorgt dafür, dass es vom Körper sehr gut aufgenommen wird.

Qualitätsmerkmale von CBD Hanföl

Hohe Qualität ist bei allen CBD Produkten unser Anspruch. Wer zu wenig Wirkstoff verwendet und die Hanfpflanze schlecht verarbeitet, sodass Verunreinigungen in das Produkt gelangen, sorgt dafür, dass die gewünschte Wirkung ausbleibt. Und damit nicht genug: Je nachdem können solche Verunreinigungen auch zu unangenehmen Begleiterscheinungen führen.

Regelmäßige Kontrollen und die pure Leidenschaft im gesamten Anbau- und Herstellungsprozess lassen uns für Sie stets ein hochwertiges Produkt anfertigen. Den Hanf, aus dem Ihr Öl hergestellt wird, bauen wir in Italien an. Unsere Hanföle sind zu 100 % ein Ergebnis unserer Arbeit. Bei uns müssen Sie sich nicht ausschließlich auf unser Wort verlassen.

Wir lassen unsere Produkte nach der Extraktion zusätzlich von einem zertifizierten, externen und unabhängigen Labor analysieren und testen. So haben Sie die Gewissheit, ein absolut hochwertiges Produkt zu erwerben.

Herstellung von CBD Hanföl

Der wichtigste Bestandteil für die Herstellung von Hanföl CBD ist die Hanfpflanze. Sie ist nämlich Träger der wertvollen Cannabinoide, die später in Ihrem Öl landen. Wir verwenden ausschließlich Hanfarten, die im Zulassungsregister der Europäischen Union eingetragen sind.

Das Extrakt kann bei der Weiterverarbeitung immer weiter raffiniert werden. Bei einer CBD Konzentration von 80 %, beginnt das Cannabidiol zu kristallisieren. Demzufolge kann man CBD Kristalle mit einer Reinheit von 99 % produzieren.

Natürlich möchten wir Ihnen unser Hanföl besonders empfehlen. Wir begleiten unseren Hanf auf einer langen Reise: vom Anbau der Hanfsamen über die Ernte bis hin zur Produktion und Extraktion.

Alle enecta CBD Hanföle sind zu 100 % das Produkt eigenständiger Arbeit und Passion. Wir garantieren für ein absolut reines und natürliches Öl. Weil Ihr Körper nur das Beste aus der Natur verdient!

Erfahrungen mit CBD Hanföl

Immer mehr Menschen nutzen CBD Hanföl, um ihr Wohlbefinden zu steigern und ihren Körper bei den verschiedensten Störungen zu unterstützen. Dementsprechend häufen sich die Erfahrungsberichte. Wer sie sich anschaut, wird merken, dass CBD die Erwartungen grundsätzlich erfüllt.

Ob nun bei akuten und chronischen Schmerzen, Angst, Stress, Schlaflosigkeit oder gar Depression: Menschen nutzen CBD und sind zufrieden. Zwei der am häufigsten genannten Vorteile: kaum Nebenwirkungen und keine Abhängigkeit.

Rechtslage von CBD Hanföl

Blüten mit THC sind in Deutschland lediglich als Medikament zugelassen. Der Kauf auf dem Schwarzmarkt steht unter Strafe und ist damit verboten. Und wie sieht es mit CBD Hanföl, CBD Kapseln und CBD Kosmetik aus?

Viele Cannabis- und CBD Fans erinnern sich an Zeiten im Jahre 2019: Damals war die Rechtslage in Deutschland unklar, woraufhin viele CBD Shops eine Reihe von Großrazzien über sich ergehen lassen mussten. Im Jahr 2023 herrscht Klarheit: CBD ist in Deutschland völlig legal zu kaufen. Demnach finden Sie Hanföle in Drogeriemärkten, in der Apotheke oder eben bei uns im Online-Shop.

Die Hersteller müssen allerdings einige Vorschriften einhalten:

  • Der THC Gehalt muss unter 0,2 % liegen
  • Das Angebot bedarf der Form eines Nahrungsergänzungsmittels oder Kosmetikartikels
  • Wer kauft, muss mindestens 18 Jahre alt sein
  • Das Hanföl darf nicht als Arzneimittel oder Lebensmittel deklariert sein

Bei enecta halten wir uns selbstverständlich an alle Vorschriften des Gesetzgebers. Wer volljährig ist, kann in unserem Shop wertvolles CBD Hanföl und viele weitere CBD Produkte legal kaufen. Juristisch sind Sie bei uns auf der sicheren Seite!

CBD Hanföl FAQ - Fragen und Antworten zum Thema

Cannabis, Blüten, Hanf, THC und CBD: Rund um Hanfpflanze & Co. kursieren viele Mythen und Halbwahrheiten. Die meisten Menschen sind sich der Wirkungsweise von CBD nicht wirklich bewusst. Immer wieder bekommen wir in Bezug auf CBD reichlich Fragen gestellt, die wir in diesem Kapitel gerne beantworten möchten.

Falls Ihre Frage nicht dabei ist, freut sich unser Kundenservice Ihnen behilflich zu sein.

Die Interaktion von CBD mit dem Endocannabinoid-System kann für eine reduzierte Schmerzwahrnehmung sorgen. Das Endocannabinoid-System ist ein spezieller Teil des menschlichen Nervensystems. Forscher gehen davon aus, dass nahezu alle Säugetiere (z. B. Hunde, Katzen oder Hasen) ebenfalls über ein Endocannabinoid-System verfügen. Dadurch können sich die Cannabinoide an verschiedene körpereigene Rezeptoren binden. Diese Bindung sorgt dafür, dass einige Bereiche im Körper durch neurologisch wertvolle Mechanismen gefördert werden. Dank dieser neurologischen Stimulation werden Schmerzen weniger intensiv empfunden.

Wer Hanföl mit hohem CBD Gehalt kauft, muss weniger Tropfen für die gewünschte Dosierung einnehmen. Insbesondere bei mittlerer oder hoher Dosierung schont das den Geldbeutel. Es ist aber nicht ratsam, ein Hanföl mit hohem CBD Anteil zu kaufen, um die wertvollen Inhaltsstoffe mit extrem hohen Dosierungen zu verschwenden. Diese Herangehensweise ist zum einen sehr teuer und zum anderen ist der Effekt deswegen nicht zwangsläufig stärker. Sobald Sie Ihre perfekte Dosierung gefunden haben, wissen Sie auch, welcher CBD Gehalt der richtige für Sie ist.

Idealerweise wird das Hanföl unter die Zunge gegeben. Das garantiert eine schnelle Aufnahme und ist dabei auch äußerst praktisch. Man kann da Öl aber auch Getränken und Speisen beimischen oder direkt auf die Haut auftragen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass auch Tiere über ein körpereigenes Endocannabinoid-System verfügen. Man geht davon aus, dass dies auf alle Säugetiere zutrifft. Demnach verfügen auch alle bekannten Nutz- und Haustiere wie Hunde, Pferde, Katzen oder Kühe über ein Endocannabinoid-System. Viele Studienergebnisse und Erfahrungsberichte weisen darauf hin, dass CBD auch bei Tieren eine wohltuende, entzündungshemmende und beruhigende Wirkung hat.

Hundebesitzer verwenden CBD Öl, um ihre geliebten Vierbeiner zu beruhigen, ihnen Ängste zu nehmen oder sie bei Schmerzen zu unterstützen. Da es sich um ein natürliches Produkt handelt, welches nicht psychoaktiv wirkt, ist Hanföl auch bei Haustieren nahezu nebenwirkungsfrei.

CBD Hanföl besteht aus purem Cannabidiol (CBD), das mit einem Trägeröl vermischt wird, normalerweise Hanfsamenöl. So verbindet man nämlich die Kraft des CBDs mit den wohltuenden Wirkstoffen der Hanfpflanze.

Wie eine wachsende Anzahl an Studien hervorhebt, ist das Potenzial von CBD im medizinischen Bereich riesig.

Demnach kann es:

  • Kopf-, Gelenk- und Regelschmerzen lindern
  • Angst und Stress in Schach halten
  • Den Körper bei chronischen Schmerzen unterstützen
  • Die Schlafqualität nachhaltig verbessern
  • Das Immunsystem stärken
  • Die Konzentration fördern
  • Zur Regeneration von Haut- und Nervenzellen beitragen


Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass der Forschungsbedarf noch groß ist und besonders Studien mit großen Stichproben notwendig sind.